Silence like a Utopia von , in .

„Die Idee meines Konzepts ist eine sehr subtile Bewegung. Es ist eine Reise aus der inneren menschlichen Welt in die Außenwelt, die herauszufinden sucht, wie diese beiden Welten interagieren. Wie können wir eine gemeinsame Vibration für beide Welten finden, und wie eine perfekte Balance zwischen diesen zwei Welten schaffen? Jeder Mensch ist ein kleiner Kosmos im endlosen Kosmos. Jeder Mensch, jeder Körper mit seinem Geist ist ein Raum im Raum. Jeder Raum interagiert mit einem anderen Raum. Jeder Mensch interagiert mit anderen Menschen. Jede Einheit von Raum ändert die Bedeutung des Ganzen. Das wäre der Grund, warum ich auch gerne mehrere vibrierende Objekte bauen würde, sozusagen Spaces (Monolithen), die in einem größeren Raum stehen, die miteinander interagieren und die Wahrnehmung des gegebenen Raumes ändern. Jede Änderung ist eine Folge von Interaktion, bereits subtiler Interaktion. Schwingungen müssen spürbar sein.“

Unterstützung: dorotheenhütte Glashütte Wolfach, Ritzi Lackiertechnik Trossingen