Me inside of the Drop von , in .

Wie das „magische Hirn aus rosa Perlen“, dem aus farbigen Windungen geformten Tropfen aus Polyamid­gewebe in Kopfgröße, der anmutig von der Decke hängt: „Me Inside of the drop“ nennt Ernesto Neto das hängende Objekt, „Ich (Ernesto Neto) im Inneren des Tropfens“ und den Körperbezug im performativen Akt betonend, die großen Papierblätter mit Schleuder­­spuren von Gewürzbeuteln auf der Wand: „Energy Vibrations and Movement at Micro Nature“ (Energe­tische Vibrationen und Bewegung in einer Mikronatur). Stoff und Haut werden eins und lassen himmlisch zarte Körper entstehen, durch die Farben, Töne und Düfte diffundieren können. Klänge, Gerüche und Tastsinn fordern das Primat des Auges heraus.