Mars on Water von , in .

Das Experiment … auf dem Tisch liegt ein DIN-A4 Papierbogen, der mit einer unsichtbaren Schicht Aerogel bedeckt ist. In das danebenstehende Glas mit Wasser möge man den Finger tauchen und einen Tropfen auf das Papier fallen lassen. Sobald das Wasser das Papier berührt, reagiert es wie Quecksilber. Der Wassertropfen verdunstet – je nach Raumtemperatur früher oder später – und zurück bleibt eine Membran aus Aerogel, das den Wassertropfen bedeckt hatte. Saraceno liebt, wie er sagt „diesen latenten Zustand der Arbeit, seine Co-Abhängigkeit (…) unsichtbar, fest, flüssig (…), ein Netzwerk aus Beziehungen“.

Courtesy: Pinksummer, Andersen Contemporary, Esther Schipper, Tanya Bonakdar Gallery